Zwetschgen-Saison ist eröffnet

Medienmittteilung Thurgauer Obstverband vom 13. Juni 2018

Blau leuchtet es von den Bäumen. Für die Thurgauer und St. Galler Obstbauern beginnt in diesen Tagen die Haupterntezeit für Zwetschgen. Besonders bekömmlich ist die Fellenberg, die Königin unter den Zwetschgen.

Fest, saftig, süss-sauer und belebend – in etwa so lässt sich der Biss in eine frische Zwetschge beschreiben. In den kommenden Tagen beginnt die Haupterntezeit. Der Schweizer Obstverband rechnet mit 3'443 Tonnen Tafelzwetschgen. Gemäss Prognosen liefern die Thurgauer und St. Galler Obstbauern 1'335 Tonnen, davon sind ca. 714 Tonnen Fellenberg, die Königin aber auch die «Zicke» unter dem blauen Steinobst. Sie wächst am liebsten auf Hochstammbäumen, es dauert gut sechs Jahre bis der Baum regelmässig Früchte trägt und auch dann ist die Ertragsmenge von Jahr zu Jahr sehr unterschiedlich. Und trotzdem gehört sie zu den beliebtesten Zwetschgen, da sie aromatischer, süsser und besser haltbar ist. Zudem lässt sie sich sehr gut vom Stein lösen.

Neben den frischen Zwetschgen läuft dem Geniesser beim Gedanken an Kompott, Zwetschgenfladen oder Zwetschgen Chutney das Wasser im Mund zusammen. Wer nach dem Essen noch ein «Verdauerli» mag, der ist mit einem edlen «Vieille Prune» ebenfalls gut beraten. Gerade in diesem Jahr rechnet der Schweizer Obstverband mit ca. 4'000 Tonnen Brennzwetschgen und dank der vielen Sonne, dürften die Destillate sehr süss ausfallen.

Mehr Infos zu Zwetschgen

Archiv:

19.08.18 Zwetschgen-Saison ist eröffnet (pdf)

13.06.18 Frische Kirschen für den Grossverteiler (pdf)

07.05.18 Netz zum Schutz (pdf)

04.04.18 Obstbauern auf Instagram (pdf)

Kontaktperson:

Stefan Anderes
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Deine Obstbauern auf Instagram